Du bist die Ruh* – Abend am Millstätter See, Kärnten

* Titel nach einem Gedicht von Friedrich Rückert und der Musik von Franz Schubert

Öl auf Leinen-Leinwand

100 x 60 cm

2021

Beschreibung

Dieses Naturschauspiel sah ich an einem Abend Ende September 2020 zur Zeit der Corona-Pandemie am Millstätter See. Der Abend hatte vorsichtig den Himmel über dem See betreten, die Sonne war gerade hinter den Bergen im Westen versunken und Himmel und See hatten sich plötzlich in orangefarbenes Licht gekleidet. Kein Lüftchen regte sich, es herrschte eine wundersame Stille. Ich kenne den See sehr genau, diese wundersamen Erscheinungen bleiben nur wenige Minuten erhalten, bevor sich dann allmählich die dunkle Nacht über den See legt. Als ich das Bild malte, hörte ich als Liebhaber von Schubertliedern die CD „Schubert in Love“ der deutsch-französischen Gruppe „Ensemble Contraste“ mit der Sängerin Rosemary Standley, die Schubert-Klassiker mit einer Portion Jazz und Folk modern versetzt hatte. Ich war begeistert und hörte die Aufnahmen beim Malen gleich mehrmals. Das letzte Stück nach einem Gedicht von Friedrich Rückert hieß „Du bist die Ruh“, es gefiel mir besonders gut und deshalb wählte ich es als Titel für mein Seegesicht vom Millstätter See aus.