Haralds Wiese – Auf dem Falkert, Nockberge, Kärnten – Österreich

Öl auf Leinwand

100 x 80 cm

2021

Kategorien: , ,

Beschreibung

Dieses Bild habe ich in Erinnerung an meinen verstorbenen Freund Harald gemalt. Mit Harald hat mich eine langjährige, tiefe Freundschaft verbunden, zu Hause haben wir viele wunderbare Abende und Tage verbracht, wir haben u.a. gemeinsam die Welt erkundet und bereist und waren zusammen in Prag, in Lissabon, in Berlin, in Wien, in Kambodscha und in Thailand. Im Jahr 2016 trafen wir uns mit seinen österreichischen Freundinnen und Freunden, die ein Ferienhaus auf dem Falkert, einem 2300 m hohen Berg im Nockgebirge in Kärnten besitzen, auch in Bangkok und verbrachten zusammen unvergessene Tage in der fantastischen Stadt. Im Juni 2019 verstarb Harald sehr plötzlich. In Gedanken an ihn – seine Urne wurde von seiner Familie in weiter Entfernung von uns beigesetzt – schrieb Brigitte, seine Freundin aus Österreich, wenn sie auf dem Falkert gedankenverloren spazieren gehe, komme sie an einer wunderschönen Stelle vorbei, im Sommer sei hier eine riesige Blumenwiese. Mit Harald sei sie auch schon dort gewesen. Hier liegt Harald für mich begraben, schrieb sie. Und so gaben wir dieser Wiese den Namen: Haralds Wiese. Auch meine Frau und ich waren auf dem Falkert und kennen die wunderschöne Wiese, wo Harald nun in unseren Gedanken seine letzte Bleibe gefunden hat. Ich habe dieses Bild im Corona Winter 2021 nach einem Foto, das Brigitte mir geschickt hatte, gemalt. Harald verschwindet auf der verschneiten Loipe allmählich im Nirgendwo, er ist am Waldesrand noch als kleiner, roter Punkt zu erkennen.