The Letter oder ‘Die Postkästen von Skärmarö Gard’ – Schäre Värmdö, Schweden

Öl auf Leinwand, 60 x 50 cm
2011

Das Bild gehört auch zu der Reihe von Bildern, die ich nach der Rückkehr von einem Besuch auf Värmdö, einer Schäre in der Nähe von Stockholm, gemalt habe. Simone, die Tochter unserer Freunde, hatte sich dort mit Timo, ihrem Freund, verlobt. Vor einigen Jahren schon hatte sie sich zu ihrer Hochzeit, die irgendwann in ferner Zukunft einmal stattfinden sollte, ein Bild von mir gewünscht und als sie während unseres gemeinsamen Urlaubs erfuhr, dass ich wieder angefangen hatte zu malen, wiederholte sie ihren Wunsch erneut. Da man einmal gegebene Versprechen einhalten muss, habe ich lange überlegt, welches Motiv nun das richtige für Simone als Hochzeitsgeschenk sei. Während eines Spaziergangs kam mir dann der Gedanke, aus den vielen Postkästen, an denen wir gerade vorbeigekommen waren, ein Bild zu gestalten. Einen Tag später kehrten wir noch einmal zu den Postkästen zurück, ich fotografierte sie, damit ich das Motiv nicht vergaß und malte zu Hause das Bild: Die Postkästen von Skärmarö Gård. In Wirklichkeit waren die Postkästen nicht farbig, sondern grau und langweilig, aber trotzdem waren sie interessant, weil sie – wie an einer Schnur aufgezogen – nebeneinander aufgestellt waren. Und dann stellte ich mir beim Malen vor, dass man noch eine kleine Geschichte mit ins Bild hineinbringen müsste und so wanderte ganz schnell ein Liebesbrief von Timo an seine Frau Simone in den dritten Postkasten von rechts hinein. Ein Jahr später habe ich dem Paar dann das Bild als Hochzeitsgeschenk auf ihrer Hochzeit, die sie auf dem Landgut Borsig im Havelland feierten, überreicht. Heute befinden sich die Postkästen aus Schweden in München und hängen bei Simone und Timo im Wohnzimmer an der Wand.

Kategorien: ,